Wanderausflug zu den "Verlassenen Dörfern" bei Moggio Udinese (Kanaltal)

Wander-Ausflug des Wanderbund Gösselsdorfersee zu den „Verlassenen Dörfern“ bei Moggio Udinese (Kanaltal).

Garantiert autofrei und deshalb wohl für immer fernab unserer „Zivilisation“: Wer die Ruinen der zwei beim Erdbeben 1976 zerstörten Bergdörfer bei Moggio Udinese sehen will muss ein kleines Abenteuer zu Fuß auf sich nehmen.  So beschreibt Georg Lux in seinem Buch „Verfallen und Vergessen – Lost Places in der Alpen-Adria-Region“ die Bergdörfer Mogessa di Qua und Mogessa di La.

Wir Wandern am Sonntag 22. Juli 2018 zu diesen Dörfern.

Abfahrt (nach Moggio di Udinese mit dem Bus): 22.07.2018, 07:00 Uhr, Gösselsdorf, Bauernmarkt beim Campingplatz „Sonnencamp“.
Zustiegsmöglichkeiten:
Völkermarkt, Umfahrungsstraße „Penny-Markt“
Klagenfurt, Völkermarkter Straße, Parkplatz „Rutar-Möbelhaus“,
Gehzeit: ca. 5 Stunden ab Kloster St. Gallo in Moggio Udinese,
Höhenmeter: ca. 600 Hm, verteilt auf 2 Anstiege
Fahrtkostenbeteiligung:  € 25,00 p. P.
Gäste sind herzlich willkommen.
Während der Wanderung keine Einkehrmöglichkeit, daher Selbstverpflegung. Möglichkeit bei der Rückfahrt zu einem „Halt“ bei einem Restaurant.

Verbindliche Anmeldung unbedingt notwendig und Zahlung des Fahrkostenbeitrages bis Montag, 16.07.2018 bei Hartmut Passauer (E-Mail: passauer(at)gmx(dot)at oder Telefon: 06504591045).

Bilder:  

Wir begrüßen als neues Mitglied

Wir begrüßen als neues Mitglied:

Irmgard Reinitzhuber aus Klagenfurt,

Herzlich willkommen!

Werde auch Du Mitglied in Deinem Heimatverein.

Wanderbund Gösselsdorfersee wandert in Osttirol

Wanderbund Gösselsdorfersee wandert in Osttirol.

Die Wanderfahrt des Wanderbund Gösselsdorfersee am 7. u. 8. Juli 2018 führte nach Osttirol. Stationen waren die Basilika in Maria Luggau, das Leistungszentrum für Langlauf und Biathlon in Obertilliach, die Marktgemeinde Sillian und eine Wanderung über den Golzentipp (2317 m) in den Gailtaler Alpen.
Der moderne Reisebus des Eberndorfer Reiseunternehmens Siencnik brachte 34 Wanderer durch das Lesachtal nach Maria Luggau. Die Besichtigung der Wallfahrtskirche, ein Besuch im Brotmuseum und eine Kurzwanderung über den Mühlenweg standen an. Nach ausgiebiger Mittagsrast wurde das Leistungszentrum für Langlauf und Biathlon in Obertilliach besichtigt. Der Geschäftsführer der Sportanlage gab eine Kurzeinweisung in die Aufgaben und Funktion des Leistungszentrums. Einige Teilnehmer nahmen die Gelegenheit wahr, mit den Waffen der Biathleten auf die in 50 Meter Entfernung befindlichen Ziele zu schießen. Keine leichte Aufgabe. Der Abend und die Nacht wurden in einem 4-Sterne-Hotel in Sillian verbracht.
Die Wanderung tags darauf begann mit einer Gondelfahrt von Obertilliach hinauf zur Conny-Alm auf 2050 Meter. Der Gipfel des Golzentipp auf 2317 Meter wurde nach ca. 1 ½ Stunden wandern über mäßig steilen Anstieg erreicht. Einer der Teilnehmer ließ es sich nicht nehmen und wanderte von Obertilliach (1450 m) über den Gipfel des Golzentipp (2317 m) zur Conny-Alm (2050 m) und zurück nach Obertilliach. Vom Gipfel des Golzentipp bietet sich ein ausgezeichneter Blick zu den Julischen u. Karnischen Alpen im Süden und über die Lienzer Dolomiten und Villgratener Berge bis hin zu den Hohen Tauern im Norden.
Ein Teil der Wandergruppe bevorzugte für den Abstieg den Wanderweg, der über eine Almwiese, den Bukelin (2057 m) und den Gripp (1952 m) zum Busparkplatz führt.
Einen zünftigen Abschluss der Wanderung bereiteten die Obertilliacher Musikanten, die beim Kirchtag aufspielten.

Bilder:   

Montagswanderungen 2. Halbjahr 2018

Der Plan für die Montagwanderungen 2. Halbjahr 2018 ist erstellt. Siehe "Montagswanderungen".

Fahrt ins Lesachtal am 7./8. Juli 2018

Fahrt ins Lesachtal am 7./8. Juli 2018.

Die diesjährige Ausflugsfahrt des Wanderbund Gösselsdorfersee führt in das Lesachtal
Vorgesehen sind:

- Samstag, 7.7.2018, Fahrt mit einem modernen Reisebus der Fa. Siencnik von Gösselsdorf über Arnoldstein nach Maria Luggau,
- dort Besichtigung (Führung) der weltberühmten Basilika,
- Mittagessen in Maria Luggau
- Besichtigung des Biathlon- u. Langlaufleistungszentrums in Obertilliach mit Gelegenheit zum Probeschießen auf der Wettkampf-Schießanlage, 
- Weiterfahrt nach Sillian (Osttirol)
- Zeit zur freien Gestaltung in Sillian
- Abendessen und Nächtigung im "****-Sporthotel" in Sillian. Im ****-Sporthotel stehen uns zur Verfügung:

  Gourmet-Pension
• reichhaltiges und regionales Frühstücksbuffet mit Bio-Ecke und frischem Obst
• kleines Sportlerbuffet am Nachmittag
• 5-gängiges Abendmenü mit Wahlmöglichkeit oder Buffetabend sowie Salat und Vorspeisen vom Buffet – wahlweise Diätkost, leichte Küche

Wellness Residenz****superior auf 3000m²
• Benutzung der Wellnesslandschaft mit Hallenbad, Freischwimmbad, Natur-Badeteich
• Osttiroler Latschenblocksauna, Bioschwitzstube, Kräuterdampfbad, Ritterdampfbad, Erlebnisduschen, Kneippbecken, Salzsteingrotte,       Erholungs- und Ruheräume.
• Fitnesscenter mit Klimaanlage und TechnoGym Geräten und Panoramablick auf die Dolomiten, 
• Täglich Sportprogramm mit Wellness- und Fitnesstrainern

Sonntag, 8.7.2018, nach dem Frühstück, Fahrt nach Obertilliach,

- Fahrt mit der Gondelbahn von Obertilliach zur Conny-Alm,
- Wanderung von der Conny-Alm (2050 m) zum Gipfel des Golzentipp (2317 m) und Abstieg nach Obertilliach (für Wanderer, die nicht den Abstieg nach Obertilliach gehen wollen besteht die Möglichkeit mit der Gondel talwärts zu fahren)
- Rückfahrt nach Gösselsdorf mit Zwischenstopp zum Abendessen. 

Im Reisepreis von 170,00 € sind enthalten:
- Fahrt mit modernen Reisebus
- Führung durch die Basilika in Maria Luggau
- Nächtigung mit Halbpension im ****-Sporthotel in Sillian

Zusätzliche Kosten entstehen für Mittagessen in Maria Luggau, Fahrt mit der Gondelbahn (Berg- u. Talfahrt: 14,00 €, Bergfahrt: 10,00 €, Talfahrt: 8,00 €) u. Abendessen bei der Rückfahrt ectr. 
 

(c) Wanderbund Gösselsdorf Impressum